Marie Bergner
team member
 

Marie Bergner

Email

Marie Bergner studiert seit dem Wintersemester 2013/2014 Rechtswissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt und befindet sich derzeit im sechsten Fachsemester. Die allgemeine Hochschulreife erwarb sie 2013 an der Liebigschule in Frankfurt. Durch ihr frühes Interesse an multikulturellen Kontexten nahm sie bereits seit ihrem 14. Lebensjahr regelmäßig an Austauschprojekten in die USA und nach Spanien teil. Während ihres Auslandsschuljahres in Kalifornien war sie mitunter Teil des Debattierclubs und nahm an einem Mock Trial Wettbewerb teil.

Die Zwischenprüfung legte Marie im dritten Semester ab. Ihr Schwerpunktstudium „Internationalisierung und Europäisierung des Rechts“ begann sie in ihrem fünften Fachsemester, welches sie als Austauschstudentin in Tokio an der Hitotsubashi Universität verbrachte. Marie, die von klein auf von der japanischen Kultur fasziniert war, konnte in dieser lehrreichen Zeit auch persönlich ganz neue Facetten entdecken und sowohl akademisch als auch sozial weiter wachsen. Dort lernte sie zudem Grundzüge des japanischen und anglo-amerikanischen Wirtschaftsrechts kennen. Insbesondere weckte das Seminar „International Dispute Resolution“ ihr Interesse an der Schiedsgerichtbarkeit.

An ihre Seminare in Tokio knüpfte sie außerdem ein Praktikum bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Baker & McKenzie im Bereich Major Practice und Dispute Resolution. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland absolvierte sie Anfang 2016 zwei Monate lang ein weiteres Praktikum im Bereich „Commercial Arbitration“ bei White & Case in Frankfurt, wo sie seitdem als Wissenschaftliche Mitarbeiterin arbeitet. Ihre berufliche Zukunft kann sie sich gut als Anwältin im internationalen Kontext vorstellen.

Marie spricht neben ihrer Muttersprache Deutsch verhandlungssicher Englisch. Unter anderem durch ihre Arbeit bei White & Case intensiviert sie weiterhin ihre Kenntnisse in Bezug auf rechtsenglischen Fachtermini. Sie hat fortgeschrittene Spanischkenntnisse und verbessert in ihrer Freizeit ihr Japanisch.

Daneben nutzt Marie ihre Freizeit zum Reisen und dazu, neue Sprachen und Kulturen kennenzulernen. Wann immer sie sich am Meer befindet, geht sie auf Tauchgänge. Seit ihrem Jahr in den USA hat sie außerdem das Baseballspielen für sich entdeckt.


 

Marie Bergner started her legal studies at Goethe University Frankfurt in winter 2013 and is currently in the sixth semester of her studies. She completed her Abitur at Liebigschule in Frankfurt in 2013. Due to her early interest in multi-cultural relations, she repeatedly took part in exchange projects located in the United States and Spain ever since the age of 14. During 11th grade, which she spent abroad at a Californian high school, she was a member of the school’s debate team and took part in a mock trial competition.

Marie successfully concluded her intermediate examination (Zwischenprüfung) in her third semester. She started her academic specialization (Schwerpunktstudium) “Internationalization and Europeanization of the Law” in her fifth semester, which she spent as an exchange student at the ICS Hitotsubashi University in Tokyo. Marie has been intrigued with Japanese culture from a very young age. Her time spent in Japan was not only rich in experiences, but also enabled her to discover entirely new facets of her own being, as well as helping her to further grow on an academic and social level. In addition, she got familiar with the main features of the Japanese and Anglo-American commercial law. In particular, the seminar “International Dispute Resolution” triggered her interest in arbitration.

She combined her seminars in Tokyo with an internship in the international corporate law firm Baker & McKenzie in the practice areas Dispute Resolution and Major Practice. After returning to Germany in the beginning of 2016, she spent an internship at White & Case Frankfurt in the “Commercial Arbitration” practice group for two months, where she continues to work as a Legal Research Assistant. For her professional future, she is certainly interested in becoming a lawyer working within an international context.

Besides her mother tongue German, Marie is fluent in English Due to her work at White & Case, she continuously gains further knowledge in legal English. She has advanced knowledge of Spanish and enhances her Japanese skills in her spare time.

Apart from the above, Marie spends her spare time traveling the world and experiencing new languages and cultures. Whenever she is near the ocean, she enjoys diving. Since her year abroad in the States, she has also discovered playing baseball to be one of her preferred activities.