Ketty Getachew
team member
 

X_Ketty.jpg

Email

Ketty Getachew studiert seit dem Wintersemester 2014/2015 Rechtswissenschaft an der Goethe-Universität in Frankfurt und befindet sich derzeit im fünften Fachsemester. Die allgemeine Hochschulreife erwarb sie im Jahr 2014 an der Main-Taunus-Schule in Hofheim am Taunus.

Die Zwischenprüfung legte Ketty bereits im zweiten Semester ab. Die Fortgeschrittenenscheine erwarb sie mit Abschluss des vierten Semesters. Ihr Schwerpunktstudium „Internationalisierung und Europäisierung des Rechts“ begann sie in ihrem Auslandsjahr, welches sie als Austauschstudentin an der University of Leicester in Großbritannien verbrachte. Dort lernte sie neben dem englischen Verfassungs- und Verwaltungsrecht mit dem englischen Vertragsrecht auch das Common-Law-System kennen und eignete sich einen sicheren Umgang mit englischer Rechtsterminologie an. Ihrem Interesse an Internationalität nachgehend, besuchte sie an der englischen Universität darüber hinaus Lehrveranstaltungen zum Völkerrecht, in welchen sie ihr Verständnis für internationale Zusammenhänge, Organisationen und der damit einhergehenden Rechtssprache erweiterte. Ketty empfand neben den akademischen Herausforderungen auch das Zusammenleben und Aufeinandertreffen mit Studenten aus aller Welt als prägende Erfahrung.

An ihr Auslandsstudium in Großbritannien knüpft sie im August 2017 ein einmonatiges Praktikum im Bereich Corporate/M&A in der europäischen Wirtschaftskanzlei Noerr LLP, sowie daran anschließend ein weiteres Praktikum bei Gleiss Lutz im Kartellrecht, um ihrem Interesse am Zivil- und Wirtschaftsrecht nachzukommen. Sie möchte damit ferner Einblicke in die Rechtspraxis von internationalen Wirtschaftskanzleien erhalten.

Im Anschluss an den 25. Willem C. Vis Moot Court 2017/2018 wird sie ihr Schwerpunktstudium abschließen und sich auf die staatliche Pflichtfachprüfung vorbereiten.

Ketty spricht neben ihrer Muttersprache Deutsch verhandlungssicher Englisch und die äthiopische Amtssprache Amharisch, ferner verfügt sie über gute Kenntnisse im Französischen. Neben der Universität engagiert sie sich ehrenamtlich bei Amnesty International, um auf Menschenrechtssituationen in Krisenländern aufmerksam zu machen. Darüber hinaus interessiert sie sich für Politik und reist sehr gerne. Ketty ist zudem dem Tanzsport verschrieben, dem sie einige Jahre wettkampfmäßig mit ihrem Team nachging.


 

Ketty Getachew started her legal studies at Goethe University Frankfurt in winter 2014 and is currently in her fifth semester. In 2014, she attained her Abitur at Main-Taunus-Schule in Hofheim (Taunus).

Ketty passed the intermediate examination (Juristische Zwischenprüfung) in her second semester. Furthermore, she attained all mandatory exams at the end of the fourth semester. She started her academic specialization (Schwerpunktstudium) “Internationalization and Europeanization of the Law” during her year abroad, which she spent as an exchange student at the University of Leicester in the United Kingdom. Attending modules in Constitutional and Administrative Law as well as Contract Law allowed her to gain knowledge concerning the English Common Law system and to develop skills in legal English. Due to her interest in international relations, she also attended seminars in International Law in the UK, where she expanded her understanding regarding international organizations and the technical terminology. Apart from the academic challenges, the intercultural exchange was an enriching experience for Ketty.

After returning from the U.K., Ketty is going to do an internship in the field of Corporate/ M&A at the European law firm Noerr LLP in Frankfurt in August 2017. Shortly afterwards, she is going to complete an internship at Gleiss Lutz in Competition Law to pursue her interest in civil law subjects and economics.

Subsequently to her participation in the 25th Willem C. Vis Moot Court 2017/2018, she intends to complete her academic specialization. Ketty will then prepare for the first state examination.

Apart from her first language German, Ketty speaks fluently English and has advanced knowledge of French and Amharic. Besides her law studies, Ketty is an active member of Amnesty International's student group in Frankfurt, bringing attention to human rights situations in conflict areas. In her spare time, she enjoys pursuing her interests such as travelling and politics. Moreover, she has been dedicated to competitive dancing with her dancing group for several years.